Paläontologisches Museum München

 

Lichthofattention frei2Zum Schutz der Beschäftigten und der Studierenden der LMU sind derzeit (auch während der Vorlesungszeit) sämtliche Gebäude der Universität für den Publikumsverkehr geschlossen. Da sich das Paläontologisches Museum München in einem LMU-Gebäude befindet, ist dieses deshalb ebenso bis auf weiteres für jeglichen Besucherverkehr geschlossen.

Das Museum ist der öffentlich zugängliche Teil der Bayerischen Staatssammlung für Paläontologie und Geologie. Es widmet sich der Entwicklungsgeschichte der Erde und des Lebens und zeigt Fossilien von Tieren und Pflanzen aus allen Epochen der Erdgeschichte.

Richard-Wagner-Straße 10

80333 München

Tel.: 089/2180 6630

mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Logo Museumsportal

Sonderausstellung:

Paläo-Art
5. September 2019 bis 31. März 2020 (verlängert bis 30.09.2020)
>>> Weiterlesen

Öffnungszeiten: (Derzeit für den Publikumsverkehr leider geschlossen. Danke für ihr Verständnis)

    •    Montag bis Donnerstag: 8:00 bis 16:00
    •    Freitag: 8:00 bis 14:00
    •    Am Wochenende und an Feiertagen geschlossen, außer am 1. Sonntag im Monat: geöffnet 10:00 bis 16:00. Um 11:30 und um 14:30
: Laufend Multimedia-Vorführungen
- Kinderquiz zur aktuellen Ausstellung (mit kleiner Belohnung) 
- Verkauf von Publikationen, Broschüren und Postkarten (durch die Fördervereine)


    •    24. - 26. Dezember, 31. Dezember und Silvester geschlossen; Faschingsdienstag ab 12.00 Uhr geschlossen.

Eintritt frei!
(Der Zugang zum Museum ist leider nicht barrierefrei!)

Dauerausstellung

Im Erdgeschoß des Lichthofes präsentiert das Paläontologische Museum als eindrucksvolle Schauobjekte Großfossilien von verschiedenen Wirbeltieren und Pflanzen, die die Evolution und ökologischen Anpassungen bei diesen  Gruppen verdeutlichen, unter anderem die ersten pflanzenfressenden Urreptilien, lebendgebärende Fischsaurier mit Embryonen, Riesenflugsaurier, Pflasterzahnsaurier, den größten bayerischen sowie den letzten Dinosaurier, Säugetiere der Eiszeit wie Mammut, Riesenhirsch und Säbelzahntiger, und im Mittelpunkt das Skelett des Mühldorfer Urelefanten. 

Die thematischen  Ausstellungen im zweiten Stock sind der Dokumentation aller Erdzeitalter („vom Stromatolith zum Hamster“), wichtiger Evolutionsschritte der Lebewelt („Urvogel Archaeopteryx“) und der Tierwelt Bayerns vor 16 Millionen Jahren gewidmet. Des weiteren werden hier wechselnde Sonderausstellungen präsentiert.

Fossil des Monats

Unter diesem Motto wird jeden Monat ein besonders interessantes Fossil aus der Sammlung vorgestellt. Hierzu ist ein Faltblatt mit Informationen zu diesem Fossil frei erhältlich.

Führungen

•   Wissenschaftliche Führungen: Führungen durch Wissenschaftler des Hauses für Gruppen zu speziellen Themen (z.B. Evolution) nach Vereinbarung. 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
•   Führungen für Kinder und Schulen: Führungen, die sich insbesondere für Kinder eignen, können beim Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gebucht werden. 
Tel.: 089/95 411 52 -20, -21 oder -22.

Kooperationen

•   Schullabor Bayern: www.slb.bayern.de
Schullabor Bayern ist auf Initiative des Bayer. Kultusministeriums gegründet worden und soll mittelfristig eine Brücke zwischen Forschung, Praxis und Schule schlagen.

•   Lange Nacht der Münchner Museen
Das Museum beteiligt sich regelmäßig an der Langen Nacht der Münchner Museen mit speziellen Aktionen zur aktuellen Sonderausstellung und besonderen Beleuchtungseffekten. Im Urweltkaffee können die Nachtschwärmer eine Pause auf der Museumstour einlegen. (Bitte beachten Sie, dass die Lange Nacht der Münchner Museen, geplant am 17. Oktober 2020, abgesagt ist)

•   Münchner Mineralientage
Die BSPG beteiligt sich seit vielen Jahren mit Sonderausstellungen und Aktionen. (Bitte beachten Sie, dass die BSPG in dem Jahre 2020 nicht an der Mineralienmesse teilnehmen wird)

>>> Weiterlesen

Anreise

•  Öffentliche Verkehrsmittel:


U2/U8 Königsplatz 

U1 Stiglmaierplatz
 Bus 100, 150 Königsplatz

S-Bahnen/Züge Hauptbahnhof (ca. 10 Gehminuten)

•  Auto:

 Nicht ratsam, da keine Museums-Parkplätze vorhanden sind!

Falls doch eine Anreise mit dem PKW geplant ist, so kommen Sie hier zum Lageplan.

 Anfahrt Museum

Neuigkeiten

Paleo art05. September 2019 – 31. März 2020
(verlängert bis 30.09.2020)
Paläo-Art
Vom Jugendstil bis in die Moderne

>>> weiter

attention frei2 Aufgrund von Bau- und Sanierungsarbeiten (u. a. Brandschutz) im Gebäude sind derzeit Teilbereiche des Museum zeitweise nicht zugänglich. Darüber hinaus werden einzelne Ausstellungsbereiche (Lichthof) überarbeitet und neu gestaltet (Laufzeit noch bis 2020).
Wir bitten um Ihr Verständnis!