20 Mahagoniholz Mahagoniholz mit 
Bruthöhlen von Vögeln 
Carapoxylon ortenburgense

Neogen: Miozän: Oberes Burdigalium, ca. 19 Mio. Jahre alt
Rauscheröd bei Ortenburg, Niederbayern, Bayern, Deutschland

Fossile Hölzer der Gattung Carapoxylon aus der Familie der Mahagonie-gewächse (Melicaceae) sind vor allem aus dem Ottnangium bis Bade-
nium (Miozän) Zentraleuropas (Nordalpines Molassebecken) bekannt. 
Die nächsten heutigen Verwandten dieses charakteristischen Holztyps 
findet man in der südamerikanischen Gattung Carapa sowie den 
afrikanischen Xylocarpus und Entandrophragma. Das Besondere an 
dem Stamm in unserem Museum ist, dass sich in ihm mehrere 
Bruthöhlen von Bartvögeln (Capitonidae) befinden.
Mahagony wood containing 
breeding burrows of birds 
Carapoxylon ortenburgense

Neogene: Miocene: Upper Burdigalian, c. 19 myr old
Rauscheröd near Ortenburg, Lower Bavaria, Bavaria, Germany

Fossil woods of the genus Carapoxylon, a member of the mahagony family (Melicaceae), are relatively common in Ottnangian to Badenian (Miocene) strata in central Europe (North Alpine Molasse Basin). The nearest living relatives of Carapoxylon belong to the genera Carapa from South America, and Xylocarpus and Entandrophragma from Africa. Especially interesting about the specimen on display in our museum is the fact that it contains evidence of breeding burrows ascribed to members of the bird family 
Capitonidae (barbets).
 
Geschenk der Freunde der Bayerischen
Staatssammlung für Paläontologie und Geologie München e.V.
 
SNSB-BSPG 1979 XV 2
Original