17 Riesenflugsaurier Riesenflugsaurier
Pteranodon longiceps

Niobrara-Formation und Pierre Shale,
Ober-Kreide: 
Santonium–Campanium, ca. 86–72 Mio. Jahre alt
Westliches Kansas, USA

Die Flugsaurier sind eine eigene Entwicklungslinie der Archosaurier 
(„herrschende Reptilien“), die den Dinosauriern nahestehen, aber nicht dazu gehören, und somit auch nur entfernt mit den heutigen Vögeln 
verwandt sind. Es waren die ersten aktiv fliegenden Wirbeltiere, wobei 
die Flügel aus einer von dem stark verlängerten vierten Finger der Hand 
gespannten Flughaut bestand. Während die ersten Flugsaurier eher kleine Tiere von etwa der Größe einer Krähe waren, entwickelten sich in der 
Kreidezeit Riesenformen in verschiedenen Gruppen.
Pteranodon erreichte eine Spannweite von bis zu 7 m, lebte entlang eines flachen Meeres, dass sich zu jener Zeit durch den mittleren Westen der USA erstreckte und ernährte sich vermutlich überwiegend von Fischen. Es gab sogar noch größere Flugsaurier, mit Spannweiten von vermutlich bis zu 12 m. Aufgrund einer extremen Leichtbauweise – die Knochen waren sehr dünnwandig und mit Luft gefüllt – war das Lebendgewicht selbst eines Riesenflugsauriers wie dem hier gezeigten Pteranodon allerdings vermutlich weniger als 75 kg.

Giant flying reptile

Pteranodon longiceps

Niobrara Formation and Pierre Shale,
Upper Cretaceous: 
Santonian–Campanian, c. 86–72 myr old
Western Kansas, USA

The flying reptiles (Pterosauria) are a distinct lineage of the Archosauria (‘ruling reptiles’). They are closely related to dinosaurs, but do not belong to this group themselves, and are thus also only remotely related to birds. Pterosaurs were the first actively flying vertebrates, with the wings being formed by a membrane sustained by the strongly elongated fourth 
finger of the hand. Whereas the first pterosaurs were rather small animals about the size of a crow, giant forms evolved in several groups during the Cretaceous.
Pteranodon reached a wingspan of approximately 7 m, lived along a shallow sea that covered large parts of the American mid-west during that time and probably fed mainly on fish. There were even larger pterosaurs with wingspans of up to 12 m. Due to an extremely light construction – the bones were extremely thin-walled and filled with air – the weight of even giant forms, such as this Pteranodon, was probably less than 75 kg.
 
SNSB-BSPG
Skelettrekonstruktion